Stefanie Moos, Heilpraktikerin | moos-heilkunde@web.de ; mobil 0177 821 81 39
Praxis für ganzheitliche Heilkunde   Stefanie Moos

Fußreflexzonentherapie

 

 Reflexzonen in unseren Füßen stehen in Korrespondenz zu sämtlichen

 Organen unseres Körpers .

 Durch die Massage und Stimulation dieser Zonen ist es möglich sowohl

 diagnostische Rückschlüsse zu ziehen , als auch therapeutischen Einfluss zu

 nehmen auf Beschwerden und Dysfunktionen verschiedener Körperregionen und

 einzelner Organe .

 Drüsen und Gewebe werden aktiviert , der Lymphfluss wird angeregt , störende

 und belastende Ablagerungen können aufgelöst werden . Das körpereigene

 Immunsystem kann effektiv angeregt werden.

 Da unser gesamter Körper auf unseren Füßen" abgebildet" ist , bietet sich

 mittels der Fußreflexzonenmassage die Möglichkeit zahlreiche Beschwerdebilder

 zu behandeln .

 

 Einige Beispielindikationen :

* Erkältungskrankheiten ; grippale Infekte

* Rückenschmerzen , funktionelle Einschränkungen der Wirbelsäule ;

    Schulter-Arm-Syndrom ; HWS-Syndrom

* rheumatische Beschwerden ; Gelenkschmerzen ; Muskelschmerzen

* Störungen des Verdauungsapparates

* Bindegewebsschwäche

* Störungen des Herz-Kreislauf-Systems

* Schwindel

* Ischialgie

* Kopfschmerz und Migräne

*Blasenschwäche ; beginnende Inkontinenz ; Bettnässen bei Kindern

*Folgebeschwerden nach einem Hörsturz

* Beschwerden nach Unfällen ,Traumata und operativen Eingriffen

 

 

 Des Weiteren birgt die Fußreflexzonentherapie einen unschätzbaren

 präventiven Wert .

 Bei regelmäßiger Anwendung bietet sie die Möglichkeit , zahlreichen

 Beschwerden effektiv vorzubeugen oder aber bestehende chronische Leiden

 dauerhaft zu lindern und deren Fortschreiten deutlich zu verlangsamen .